Wo sind Arbeitgeber für unbequeme, mitdenkende Menschen, die Existenzsicherheit wollen? Freie Entfaltung der Menschen unterstützen- Wie und wo?

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    Wo sind Arbeitgeber für unbequeme, mitdenkende Menschen, die Existenzsicherheit wollen? Freie Entfaltung der Menschen unterstützen- Wie und wo?

    Freie Entfaltung der Menschen auch mit anderer Meinung- existenzgesichert

    Für mich ein Thema, für viele andere sicher auch, die es nicht so offen sagen oder darüber immer wieder diskutieren. Wo sind die Arbeitgeber, die Firmen, Institute, die solchen oft sicher unbequemen Menschen ihre Chance geben, die zukunftsorientiert denken und auch handeln? Ein lieber netter Mensch hat mir gestern so in etwa gemailt, in Kurzform so in etwa: ...sie sind zu pessimistisch, die meisten Beträge sind negativ- ablehnend, können sie nicht anders umdenken, ich würde sie als Arbeitgeber Weiterlesen …

    Für mich ein Thema, für viele andere sicher auch, die es nicht so offen sagen oder darüber immer wieder diskutieren. Wo sind die Arbeitgeber, die Firmen, Institute, die solchen oft sicher unbequemen Menschen ihre Chance geben, die zukunftsorientiert denken und auch handeln?
    Ein lieber netter Mensch hat mir gestern so in etwa gemailt, in Kurzform so in etwa: ...sie sind zu pessimistisch, die meisten Beträge sind negativ- ablehnend, können sie nicht anders umdenken, ich würde sie als Arbeitgeber auch nicht einstellen wollen,....sie sind auf der anderen Seite doch sehr engagiert...!

    Der nette Mann sieht mich so, viele andere auch, aber kann man mit kritischer und oft auch anderer Meinung nicht auch sehr gut seine Arbeit machen, aber eben anders denken und handeln wie viele andere? Ich habe es getan, tue es, habe Probleme, immer wieder einen Arbeitgeber zu finden, weil man Dinge eben auch offen und ehrlich anspricht. Aber das ist ja nicht gewollt in dieser Arbeitswelt, man hat brav zu funktionieren und bitte angepasst in Netzwerken zu diskutieren!
    Braucht man nicht viel mehr Arbeitgeber, VORgesetzte, die solchen Menschen gerade erst recht ihre Chance geben, diese unterstützen, deren Existenzsicherung so auch mit ermöglichen?

    Darum bin ich auch für den Gedanken- die Möglichkeit des BGE Bedingungsloses Grundeinkommen, Existenzsicherung ohne staatliche Schikanen. Es gibt ja viel Arbeit, die damit auch möglich werden würde oder könnte.

    Habe den Beitrag auch bei XING- Gegenöffentlichkeit gerade veröffentlicht.

+