Sticky Was kann jeder Einzelne beitragen

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    Hallo Martina,

    ich war gestern Abend in mumble und habe einfach zugehört u. es erst einmal sacken lassen :) .
    Ich werde mich bei euch sicherlich melden u. ein Gespräch suchen,
    Vllt. kannst du mir hier mal eine Nachricht zukommen lassen, wann der beste Zeitpunkt wäre.


    So kann ich euch berichten, was wir machen und tun und wo es auch hakt.

    Würde mich sehr darüber freuen, von dir kurz zu hören.

    Ein schönes WE
    wünscht
    Katharina1970

    MarTina wrote:

    Wichtig ist zuerst, sich selbst umfassend zu informieren

    - im Grunde kann man den Menschen die dazu kommen als erstes Unser "Bundesstaates Deutschland" Ehrenwort geben, dass alles legitim ist und die Wende einläuten wird durch ihren Anschluss - meine Meinung.

    Gründlich informiert haben sich die Menschen über Jahre aus dem sich der Rat entwickelte weil berufen fühlte und hat mein Vertrauen, u.a. durch zuhören in den letzten Monaten und selbst "umfassend informiert", wie Zahlreiche wo schon dabei sind, nicht weiter rum irren müßen, juhuu ! Eingeladen wird & wurde, ist denk noch wie lauter kleine Dampferchen die den gleichen Kurs einschlugen, aufgrund Strömung nicht weiter kommen/kamen. All zu große Erwartung bringt nichts, denk Geduld und Verständnis ist gefragt, gebe zu bedenken; manche haben über Jahre /zehnte für Idiologie´n ein haufen Geld ausgegeben um Fänchen zu horten, Bücher, ja teils sogar schon komplette Netzwerke investiert, waren lang mit Kampf gegen was (teils gegen alles) ohne zu ahnen, dass man ja für was sein kann, sich klar zu werden was man selbst eigentlich möchte anstatt gegen Windmühlen zu kämpfen.... (Resume aus Beleuchtung in einer ddp netzwerk Sendung von christian, uwe und regina) LG michel
    Hallo MarTina,
    Ich bin schon viele Jahre in der Wahrheitsbewegung unterwegs, natürlich als "Verschwörungstheoretiker" unter meinen Freunden bekannt und kann behaupten das ich gut informiert bin. Hab Günter Ebel vom Deutschen Reich, Peter Fitzek, Sürmeli und die Patrioten kennengelernt..............haben alle nicht so eine Resonanz in mir erzeugt wie die Verfassunggebende Versammlung. Ich fühle und ich weiss das das der richtige Weg ist, ausgerechnet jetzt treten sie (die VV) an die Öffentlichkeit---was schwer genug ist bei dieser kontrollierten Presse----wo herauskommt, das die Verschwörungen keine sind, sondern sehr real und betreffen alle Menschen auf diesem Planeten (mehr oder weniger).....d.h. es geht von der (Verschwörungs-) Theorie in die Praxis.
    Würde mich gerne noch mehr einbringen, weiss aber nicht wie........schlage vor, eine Stellenausschreibung oder so ähnlich (natürlich ehrenamtlich), gestern abend die Sendung war schon sehr informativ.......
    möchte fragen warum Uwe kein Interview mit Michael Vogt von http://quer-denken.tv/ bisher macht....da erreichen wir eine große Anzahl von wirklich interessierten, lösungsorientierten Menschen......

    Angelika
    Ja, schon bedacht, wenn man sich zusammen tut im Pack bestellt wird´s günstig, Überschuss geht an VV zur Weiterleitung ( freiwillig Zutrag ). Bestellen z.B. 10 Plakate (laminiert) brauchen erst mal nur zwei, die anderen weitergegeben werden... mit kleinen Kreise anfang sich überörtlich vernetzten und ergänzen (kleine Tauschbörse/n die wachsen darf / dürfen).

    Finde es erst mal EGAL zu welch nochGlauben, Gesinnung Einzeln gehört ( >70Jahre Psychogroßversuchsfeld-Geschädigte kurieren bzw. sich selbst wieder rundum berücksichtigen ist kein leichtes, aber nicht unmöglich wie sich zeigt).
    Wohl an ! Im Anhang nachträglich beigefügte PDF zum Erfahrungsaustausch.
    Files

    Post was edited 2 times, last by “mifeka” ().

    Hallo Leute,

    leider muß ich meinen ersten Beitrag korrigieren. Aus gegebenen Gründen mußten ebenfalls die Umfragebögen, die ich angesprochen hatte, gelöscht werden. Es tut mir leid.
    Vielleicht probiert ihr das einfach ohne dieses schöne Hilfsmittel.

    LG Martina
    Tja, wenn die neue Welt mit einer Diktatur beginnt, hat die Vergangenheit schon alles eingeholt ... :)
    Aber das geschieht ausschließlich, wie auch aktuell, wenn wir Menschen es zulassen ...

    Es liegt an den Menschen und ich gebe die Hoffnung NICHT auf, dass wir Menschen es schaffen können.

    NIEMALS ...

    Sonst wäre ich schon Vergangenheit ...

    Also, Kopf hoch, sammelt die Menschen zu einer geballten Macht , seit menschlich und lebt diesen Traum, denn er kann wahr werden !!


    Viele Grüße
    PEtER
    - Mensch -
    hey,

    nö das werden wir verhindern, eine Diktatur haben wir schon. Einige meiner Freunde sind auch schon dabei, und wir werden mehr. Guckt doch, was überall geschieht, es passiert etwas in Europa. Find ich klasse, dass du das hier auch gepostet hast peter. In Frankreich ist ja mal die Hölle lost.

    Gruß Franzi

    Einen wunderschönen Sondág zusammen,
    Ja Franzi & PEtER, es ist teils zwar mühsam, doch die ist es allemal wert !
    Wirklich viele Menschen befinden sich noch in Gruppen die aus der Not heraus versuchen in etwas "altem" Zuflucht zu finden...
    Wir werden es schaffen, doch parallel sollten wir Vernetzung zur Versorgung und Verteidigung nicht aus den Augen verlieren.
    Licht im Grusse michel
    Hey michel.

    na dann bring die Leut hierher zum vernetzen. Wir fangen grad erst an, und damit das vorwärts geht müssen sich viele hier anmelden und beteiligen, Also postet was das Zeug hält, nur so kommen auch neue Leute hierher.

    Gruß Franzi
    Hallo Franzi,
    Ja, was glaubst wie schwer das teils ist, nachdem >10 Jahre Schein-Informisten zur Totalverwirrung eingesetzt wurden, um die Menschen so sehr zu verwirren dass sie allem neuen aufgrund Negativerfahrung mehr als skeptisch gegenüber stehen (Besipiel >20 Orga´s wo eine VV anbieten (mit nicht Zielführende Wege bzw ohne Legitimität), >95 Orga´s die angeblich vom Personal zum Menschsein führen, z.B. DeutschesReich, Lichtland, KönigreichD, Staatenlos, Clauss, Popp...., aber alle samt nur ihre Abo´s, Event´s... an den/die Mann/Frau bringen oder auch in kleine Kommunen die vor sich allein hindümpeln locken...).
    Befass mich mit der Thematik seit meiner Marinezeit (96-97 als Bootsmann) und intensiv seit fremdverschuldeten Unfall unter Leistungsverweigerung vor ca 4Jahrn, und MACH-Erfahrung aller Empfehlungen bzw. Wege.
    Für die Menschen dort draußen ist es noch nicht greifbar (wie auch wenn alles NUR Online mit Nicknamen, meist ohne Gesicht)

    Licht im Grusse
    vom kleinen Licht "zusammen ergeben kleine Lichter ein strahlendes Erleuchten !"

    P.S.: vielen bei der VV (Rat und Team nicht ausgenommen) steht ihr Ego und die teils sehr hohe Erwartungshaltung noch selbst im Wege, speziell zu Neuankömmlingen, erlebte es selbst immer wieder - sobald wer kommt wo z.B. auch Wissen hat, gut reden kann, eventuell mehr als wo schon drin sind, was zu bieten hätte, wird gegen diesen angegangen, machen sich z.B. in seiner Abwesenheit über ihn lustig oder ziehen was diese/r gesagt hat ins lächerliche... ( selbst schon mehrfach erleben müssen ).
    Gelingt es den Menschen insgesamt ihre Emotionen und ihren anerzogen Ego-Narzismus beiseite zu legen, um es wirklich Gemeinsam zu schaffen was unsere Vorfahren verschliefen ??? schließlich geht es um Schaffung überhaupt einer Zukunft FÜR ALLE und FÜR kommende Generationen.
    Vermisse bei der VV allgemein diplomatisches Feingefühl (da kann sich ein uwe auch noch nicht ausnehmen, so sehr ich ihn auch mag und schätze).
    Hallo mifeka,

    super !!!!
    Sehr gut geschrieben ...

    Ich schließe mich da voll und ganz an.
    in den ganzen Gruppen gibt es Chefs, Häuptlinge und andere Menschen, die irgendwie zwar in unsere Richtung gehen, aber es dann doch nicht tun, ob aus persönlichen Gründen eines anderen Zieles, Vorteile oder Sonstiges, auch private Streitereien mit anderen "Gruppencheffes" untereinander.
    Aber die Menschen wo dort verteilt aktiv sind und eigentlich für die gleiche Sache kämpfen, das sind #Viele ...

    Das was du angesprochen hast zwecks Umgang mit Neulingen und das gar seltsame Gehabe, wer nun in die Volksabstimmung darf und wer nicht ..., dazu schreibe ich gesondert in naher Zukunft ... !

    Aber wir sind hier ganz genau an dem Punkt, um den es sich dreht, wir Menschen sind die Rechteträger, kein Rat und kein Vorstand ..., wir haben zu entscheiden, das ist sinn einer Verfassunggebenden Versammlung ...

    In vielen der von dir angeschnittenen Gruppierungen sitzen Leute oben, die sich unter einander kennen, auch aus früheren Zeiten ..., und bestimmen aus persönlichen Gründen, wer dazu gehören darf und wer nicht.
    Und das aller schlimmste ..., Kritiker sind, trotz Abstammungsnachweis..., ausgeschlossen, das geht mal gar nicht !
    Genau hier ist das Problem, das es zu lösen gibt.

    Meine Antwort darauf und mein Versuch ist VV-WEB, unabhängig, keinen Cheffe oder so etwas, sondern für ALLE MENSCHEN !!!!!
    Wenn wir uns bündeln, dann können wir es schaffen ...

    Viele Grüße
    PEtER
    - Mensch -
    Hallo,
    zu Diskussionen und Gesprächen über wie, was, wo...
    hier eine Weltnetzseite sozusagen als Inspiration -> verdrehte-welt.info/

    Und ein sich selbst erklärender Videobericht
    kla.tv/index.php?a=showtodaybr…33&id=10890&autoplay=true
    WIR mit dem ALL, ALL mit UNS !
    "...in Akzeptanz von Ergänzung..."
    " Einig (mit gutem) Recht (in) Freiheit "

    Danke für EURE Beiträge.

    Offensichtlich sind wir alle so sehr im Wettbewerb aufgewachsen und konditioniert, dass wir erst mal wieder Konsens-Bildung und ein Co-Coperatives Miteinander lernen dürfen.
    Nur weil ein Mensch eine andere Meinung, eine andere Idee oder Weltsicht, ein anderes Wissen hat ist dieser Mensch doch nicht schlechter oder besser als ich.
    Respekt und Anerkennung dürfen wir als Werte wohl wiederentdecken. ;)

    Wie seht Ihr das?

    Aus ganzem Herzen

    Andreas
    Umfrage 1

    strawpoll.de/b58b2sy ( kann nur über diesen Direktlink geteilt werden )

    Ja, latürnich, im Nachhinein wissen ganz ganz viele immer wie man hätte täte sollte können... besser...

    Ja, latürnich, ...hätte sollte täten könnte... hunderte Stunden weiter mit Abstimmungen über "wie, wann, wo..." führen beraten und abstimmen können...
    8|

    Boah,
    palabern könn und tun noch viele, so viel und gern, angehen, erst mal schauen durch antesten, machen halt, ins Tun gehen... da lichten sich dann die Reihen, teils bis auf 99%-ige Transparenz,

    Palaber-Rababer - jetzt bald Neu im Kühlregal
    :P

    Nachträglich, vom 30.11.2017/mez 22:41h Wie Ihr noch sehen könnt, hat die "große Gemeinschaft",
    welche auf diese Aktion (als Test/Vorläufer, um zu schauen ob zusammenwirken überhaupt mal klappt,
    bevor es wirklich drauf ankommt..)
    Reaktion/Ergebnis - hingewiesen und der Bitte es mit publik zu machen wurden folgende Gruppen/über... mitgeteilt:
    hier bei vv-web.net, bei "Wir Menschen", VK.com - mehrere Seiten, Okitalk, Youtube...
    - am Tag des Nachtrages: insgesamt 52 Teilnehmer/innen !
    Merkt Ihr was !?
    WIR mit dem ALL, ALL mit UNS !
    "...in Akzeptanz von Ergänzung..."
    " Einig (mit gutem) Recht (in) Freiheit "

    Post was edited 4 times, last by “Bruecke1” ().

    Grüße an Sie Alle von einem Menschen mit Klarnamen auch hier, der Opfer und Täter nun in 2 gesellschaftlichen Systemen war bzw. ist. In Gruppen und Vereinen ist es immer schwer, sich zu organisieren, zu finden, jeder Mensch hat ja zuerst seine subjektiven Empfindungen, steht hinter seiner Sache und sieht da die Befindlichkeiten anderer nicht gleich oder fordert eben auch barsch ein anderes Tun und Lassen. Das habe ich bei VV in Twitter erlebt, bei allem Verständnis war und ist das nicht anziehend für eben Normalbürger, die mal rein schauen, neugierig sind. Ich kann das ab, habe da auch klar geantwortet, finde es aber wichtig, sachlich und gegenseitig achtend das Gespräch und auch den Meinungsstreit zu suchen und zu finden. Viele Menschen haben ganz andere Sorgen und Probleme, hängen wie auch die Wirtschaft und Soziales am Tropf einer großen Firma nach Handelsrecht, hängen am Tropf der BRD und der EU. Und man hat sich massenhaft eingerichtet und damit abgefunden. Man muss ja irgendwie existieren, jeder in seiner sozialen Schicht.
    Nun, Meldungen sind immer meist nach- gerichtete Berichte, so wie es gerade benötigt wird von den Auftraggebern und Kostenträgern der Medien. Was zunächst negativ klingt, kann dann doch was positives sein, wenn man es so sehen und werten kann für sich. In Mathematik ist ja Minus x Minus = Plus, negative Vorzeichen verändern sich. Jeder kann und muss für sich entscheiden, will und kann man sich verändern, was will und kann man konkret verändern, welche Bedingungen müssen- sollten dazu erfüllt sein, wie kann man die eigene Existenz erhalten- sichern und wo hat man starre Abhängigkeiten. Da muss man eben auch ehrlich zu sich selber sein, kann das nicht nur von anderen verlangen oder erwarten.
    Das habe ich gerade bei XING- Gegenöffentlichkeit geschrieben zu meiner Meinung zum Thema Flüchtlinge und eigenen Erlebnissen dazu. Das soll mich hier weiter vorstellen, wie ich diskutiere auch gerade öffentlich:

    Das habe ich schon als Helfer vielen Flüchtlingen gesagt, dolmetschen lassen, "wenn ich in Not wäre, in Lebensgefahr wäre, wäre ich froh, wenn mich jemand aufnimmt, mir jemand die Hand reicht, mir hilft, da wäre ich dankbar und würde nicht noch Forderungen stellen oder gar den Helfern blöd und frech gegenüber treten"! Oh, was erntete ich für böse Blicke und Reaktionen, auch von deutschen Staatsdienern, die uns kontrollierten in der Einrichtung. Ich bleibe aber dabei. Darum komme ich auch zu nichts, werde beruflich benachteiligt, fühle mich bald als Flüchtling!

    Und zum Thema "Was Neues schaffen" und XING- Gegenöffentlichkeit:

    Hier in der Gruppe entsteht ja was Neues, ist oben zu lesen, das finde ich gut klingend. Aber das Neue soll auf alter Basis entstehen, Hochfinanzen, Rothschild, Soros & Co, Banken und Konzerne regieren die Politik und Regierung. So eine abhängige Politik und Regierung kann kaum durch was Neues ersetzt werden, auch die Öffentlichkeit ist da kaum neu zu erwecken. So viele Dinge werden nun bekannt, so viele Schummeleien, kriminelle Dinge, aber es bleibt immer noch ziemlich ruhig. Arbeitgeber kontrollieren ihre Mitarbeiter, Gewerkschaften helfen dabei, Politik und Staat kontrollieren und überwachen das Volk, sagen, was gut und böse zu sein hat.
    Ach herrje Leut, Leut,
    wenn ich´s nicht schon wäre würd meiner einer bei so viel Negativ ringsum scho fei Depressiv werde.
    Was ein Wahnsinn, Stumpfsinn, egal wie man´s nennt, es ist eine großangelegte Verwirrungs-Hinhalte-Spaltungskampagne wo seit geraumer Zeit da in die Hirne implantiert wird und wurde. Nun schon fast ein Selbstläufer durch die Leut selbst, jammer, mecker, heul heul...

    Boahhh !

    Nun gut, es reicht, was mir beim letztmaligen durchschauen hier allein im Forum vv-web aufgefallen ist, ist das sich einige wie PEtER, Admin, Ben zum Beispiel Mühe geben (meiner einer?), hin und wieder aufzuzeigen, dass nicht alles ummöglich ist, aufzubauen, Positives beizutragen, doch irgendwie wird das oft platt gebügelt, nicht glatt, platt !

    Geht´s eigentlich noch ? Wenn man sich den einen oder anderen so anliest, nicht nur hier im Forum, allgemein da draußen, könnt man echt den Eindruck gewinnen da laufen nur noch Leut am Krückstock wo deutsch sind ! Wacht doch mal auf, es ist Winter, Monate mit gedämpften Licht durch den Chemiedreck schon davor, kaum bekommt genug Sonne, ja das macht müde, schlapp, depressiv...

    Bewegt Eure Allerwertesten regelmäßig im freien, am besten solang eure Füße euch tragen und noch ein Stück obendrauf, meditiert bzw- atmet ausgiebig bis das Lichtlein "juhuhuuuu" im Kopf mal wieder aufleuchtet, geht unter die Leute, spielt Tischtennis, Billiard...vollkommen wurscht !

    Hauptsache euch geht´s irgendwie besser, die Tage werden länger, in den Ebenen wird´s grün, Vögel füttern... POSITIV zieht selbiges an !!!

    Licht im Gruße - GUTE WOCHE
    WIR mit dem ALL, ALL mit UNS !
    "...in Akzeptanz von Ergänzung..."
    " Einig (mit gutem) Recht (in) Freiheit "


+