Demokatischer Neustart Europas

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    Demokatischer Neustart Europas

    Mehr Demokratie e.V. hat eine Petition im Netz
    um Wind für einen basisdemokratischen Neustart,
    bzw. echte demokratische "Erdung" der Entscheidungen
    durch die Bürger entstehen zu lassen.
    Auch geht es darum, dass die Bürger selbst Demokratieformen entwickeln und bestimmen.

    Mehr Demokratie e.V. ist mir immer nur mit guten Argumenten aufgefallen.

    Musolini hat den zweiten und dritten Weltkrieg gewonnen!
    Warum?
    Weil der Kooperatismus (Mächtige Interessensgruppen beinflussen und funktionalisieren die Politik)
    nach Definition Faschismus ist. Die bestehenden Konzerndiktaturen der Finanzoligarchen sind nur auf einer
    konstruierten Ebene über Lobbys beeinflusst und ganz klar Kooperatismus.
    Die ganze Korruption von Politikern, die danach in den begünstigten Konzernen
    arbeiten ist nur die vorgehaltene Ebene des Theaters. Das ganze bestehende kooperatistische System
    ist darauf konstruiert der Elite in Gesellschaftskonstruktion dienlich zu sein.

    Von daher ist eine Erdung der bestehenden EU-Konzerndiktatur, der nationalen und regionalen Entscheidungen notwendig
    um aus der kollektiven Bevormundung durch die Finanzelite heraus zu kommen.
    :rolleyes:

    https://www.mehr-demokratie.de/aktionen/aufruf-now-the-citizens/?mid=1925-04-10101000538484

    Finde ich gut, mehr- andere Demokratie wagen, durchsetzen. Für mich wäre eine Direkte Demokratie in der Demokratie wichtig, die Bürger sind zu allen wichtigen Fragen zu befragen, können abstimmen, das Ergebnis ist dann von der Politik und Regierung zu beachten. Aktuell sollen wir immer mal wählen dürfen, dann bitte richtig wählen und was passiert zwischen den Wahlen? Wie ernst nehmen die Politiker und Parteien ein Wahlergebnis oder die selber gemachten Versprechungen vor der Wahl? Deutschland ist tief zerrissen und gespalten, quer durch das Land, die Parteien haben bisher die Demokratie durch ihr eigenes Tun zu oft gegen den Baum gefahren. Aber die Masse der Bürger ist anscheinend noch gut bedient, vielen geht es noch zu gut, satte Leute sind eben kaum zu wirklichen Veränderungen zu bewegen. Und aktuell geht ja Klima und die vorgeschobene Greta über alles....!

+