Verfassungsschutzversagen/Ist die pseudo VV identisch mit dem Verfassungsschutz?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Verfassungsschutzversagen/Ist die pseudo VV identisch mit dem Verfassungsschutz?

    Für wie wahrscheinlich haltet Ihr, dass die offensichtlich von Hintermännern gedeckte U-VV, als Ablenkung für BRD-Organe, fungieren?
    Antworten darauf bitte in %- Angaben.

    Für wie wahrscheinlich haltet ihr, dass die UVV und der Verfassungsschutz identisch sind?


    Eine Weile hatte ich den Eindruck so ein paar NWO-thinktanks haben sich überlegt wie sie den Verfassungsschutz weiter beschäftigen und gleichzeitig durch Bedrohung eine Existenzbegründung zementieren.
    Eine ideologische Nähe von UVV und Verfassungsschutz ist daran zu erkennen, dass
    beide Gruppierungen es für angemessen halten Menschenrechte zu brechen und Menschen ihre Rechte zu erziehen. So hat der pseudo- Führer Uwe Vossbruch das Dekret 22 erlassen indem Kritiker die Bürgerrechte entzogen werden. Der Verfassungschutz hat sich landauf und landab einen Namen damit Gemacht Systemkritiker mit Mikrowellen zu reizten oder Email und Telefonkommunikation zu stören. Die Logik dahinter ist Systemkritiker in einem kontrollierten Rahmen zu reizten, da ja dann, falls derjenige durchdreht die Kollegen schnell vor Ort sind.

    Auch von Menschen, die der Verfassungschutz werben wollte, ist dies ebenso bekannt
    wie von Menschen, die sich früh schon mit den Eckpfeilern des Sklavensystems aus ein ander setzten und die Mikrowellen zu spüren oder zu messen bekamen.
    Die sogenannte Verfassung im Lande, das Grundgesetz, wird ja nicht erst seid den Rechtsbrüchen der "Regierung" Merkel von der Politikerklasse mit Füßen getreten.
    Die vertragliche Zusammenführung der Eu wurde offiziell festgelegt, indem Eu-Recht als höher als Nationalrecht gestellt wurde, es diesem im Zweifelsfall übergeordnet ist.
    Eine Studie kam ja schon vor Jahren zu dem Ergebnis, dass im Bezug auf Bereiche in denen Gesetze erlassen werden über 80% der neuen Gesetzte von der EU erlassen werden.
    Und was ist die EU?
    Ein Scheinparlament mit keinerlei wichtigen Befugnissen(die Kommission entscheidet fast alles), dass ohne eine demokratische Legitimierung der europäischen Völker existiert. Was ist mit dem verbrieften "Selbstbestimmungsrecht der Völker" des Völkerrechts?
    Eine Ministerrat der völlig gegen Mehrheiten mit gesunden Ansichten entscheidet und fast schon absolutistische Züge hat (siehe Glysophat).
    Selbst die Brd-Fans vom Verfassungsschutz werden wohl, wie die Allgemeinheit und sogar öffentliche Medien, erkannt haben, dass die EU eine Demokratiedefizit hat.
    Die Missachtung des Völkerrecht hat erst den Rechtsrahmen Handelsrecht, der Freihandel mit Afrika (Ceta usw.) möglich macht, geschaffen.
    Daher die Frage an den Verfassungsschutz:
    Seid ihr indem ihr Menschen, die der U-VV zeitweise auf den Leim gehen, nicht Symptome am behandeln?

    Kann es sein, dass die Missachtung der Verfassung eben darin gegeben ist wie ohne direkte demokratische Rückbindung der alte Rechtsrahmen des Völkerrechts gebrochen und wir im Handelsrechtsrahmen dann erleben wie Konzerne über Staaten durch Freihandelsverträge gestellt werden. Oder Bürger für private Bankenrettungen bürgen.
    Die Verfassungsbrüche der "Regierung" Merkel, die ja sehr gut von dem Vorsitzenden der Polizei-Gewerkschaft Rainder Wendt, als solche benannt wurden, lese ich auch nirgends in den Internetpräsenzen des Verfassungsschutz.

    Statt dessen lese ich dort wie sich Sonnenstaatler darin ganz klug finden Gruppierungen wie die U-VV und die Menschen die diesen zeitweise auf den Leim gehen zu beäugen und sich damit belustigen?
    Dabei hat der Verfassungsschutz schon bei so vielen Momenten versagt das Grundgesetz zu schützen. Atomkraft, Zwangsarbeit in Hartz-V, Dumping-Lohn Sklavensektor, Beteiligung der Bundeswehr an völkerrechtswidrigen Kriegen usw.

    Daher liegt mir noch eine Frage auf dem Herzen:
    Damen und Herren vom Verfassungsschutz
    :

    Liegt es nicht näher an der Wurzel des Grundgesetz (universale Menschenrechte) anzusetzen und
    strikt und einfach alle die gegen die Grundrechte verstoßen als Feinde aller Menschen zu sehen und der
    weltlichen Gerichtsbarkeit zu zu führen
    als
    das eigene Ego damit auf zu blustern Menschen, die Gruppierungen wie der U-Vv zeitweise auf den Leim gehen, zu begutachten?

    War da nicht was im Grundgesetz von wegen nach der Wiedervereinigung wird gewählt in welchem Rechtskreis/Staatsform weiter gelebt wird?
    Wer hat hier für wen gewählt?
    Mindestens ein Volksentscheid hätte stattfinden müssen um so weiter machen zu können nach der Wende, doch es wurde argumentiert die Wahlergebnisse hätte gezeigt die Menschen seien zufrieden und die Frage nach der freien Staatsformwahl brauche daher nicht nachgegangen werden.
    Also meine Tantchen erzählten mir damals was von diesmal sei es ganz ganz wichtig zu wählen damit die Rechten nicht an die Macht kommen. "Denn im Osten wissen wir nicht wieviele Rechts wählen"
    Und das ist dann die freie Wahl?
    Das Land braucht dringend eine vernünftige Regierung, der Familiennachzug ist auf dem Weg. Die Plätze als Familie werden bestimmt auf dem Schwarzmarkt hoch gehandelt.... also wer kommt?
    Wissen wir nicht, genau wir hier so vieles nicht wissen, wer wer wirklich ist z.B.
    Nun die sogenannten Koalititonsgespräche: besser Korruptionsgesspräche da sie oft der Grund sind Versprechen zu brechen. Und letzlich egal wer, mit wem es geht weiter voran, eisig kalt neoliberal.

    Es ist ebenso Geheuchel von Demokratie und Menschenrechten zu sprechen und das Gegenteil zu praktizieren. Wer sich mal damit beschäftigt hat was Merkel alles offen gesagt hat.... WOOWW
    Redebeitrag der Bundeskanzlerin Merkel am 16.06.2005 zum 60-jährigen Bestehen der CDU: "Politik ohne Angst, Politik mit Mut - das ist heute erneut gefragt. Dann wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit. Unsere Werte müssen sich im Zeitalter von Globalisierung und Wissensgesellschaft behaupten. Und wenn sie sich behaupten sollen, dann müssen wir bereit sein, die Weichen richtig zu stellen. Auch da sind wieder Widerstände zu überwinden."
    Seid ihr Verfassungschützeri*innen die vom Regime den Auftrag haben die Einwände bzw. die Menschen, die diese formulieren zu überwinden?

    Es erregt einen Ekel von bei mir so ein Geheuchel zu hören, daher ist es mir eine Erleichterung mir das auf dem Herzen liegende zu schreiben.
    Die Ursachen warum es überhaupt Gruppierungen wie U-VV geben kann ist wohl einerseits die verschiedenen Zeiten aus denen der teils nicht konsistente Rechtsrahmen zusammen geflickt ist. Von Bismark, Weimar, Ns-Zeit, Brd und nun EU und Seerecht. Nazirecht darf
    laut Grundgesetz nicht angewendet werden ... und es gibt Gesetzt aus dieser Zeit die angewendet werden. Einkommens und Grundsteuer z.B.
    Andererseits liegt es an der Mentalität der Duckser, dass Veränderungen entgegen vernünftigen Mehrheiten stattfinden.
    Im Detail sind wohl die Mehrheit der staatlichen Sicherheitskräfte im Lande für vernünftigere Wege, als die dann von der politischen Klasse gegangen werden.

    Daher auch der Verweis: wenn die Polizein der hoffentlich bald wieder freien (weil selbstbestimmten) Völker der Erde, eine Vetorecht einfordern würden statt gegen ihrer Überzeugungen als Mensch Befehle ausführen ( die scheinbar größte Angst ist ob der Posten und der Lohn schön weiter fließt) dann könnte dies allein schon das goldene Zeitalter bringen!
    Den in der Regel sind Polizein nicht aus der "Finanzelite" entstammend.
    Im Details: obwohl die Sicherheitslage ganz klar gefährdet ist und damit die Schutzpflicht für echte Flüchtlinge auch weniger nach gegangen werden kann wurde zwei Jahre lang akzeptiert, dass diese unter Missachtung der Gesetzte immer schlechter wurde.
    Achso bevor ichs vergesse: um ein vielfaches hilfreicher ist Geld für Menschen vor Ort.
    Dafür wurden Gelder gekürzt. Während sich unsere Politikerklasse mit dem Anlocken von für Wohlstandsaufbau notwendigen Menschen als wohltätig feiert, war da ein französicher Politiker offener als er die Notwendigkeit billiger Arbeitskräfte benannte. Die lukrative Perspektive wurde dann auch von einem deutschen "Arbeitslosigkeitsverwalter" ehrlich benannt.
    Grundgesetzbrüche des Merkel-Nwo-Regime im Aysl-Bereich dürften bekannt sein.
    Das entpricht etwa dem Niveau von Geheuchel wie sie die Linke an den Tag legt, wenn sie von ein Dämmung der Macht der Banken und Konzerne spricht ohne die Heilige Kuh Private Banken und deren "Wertschöpfung",Zins und Zinseszins sowie den Misstand einer Investorenklassen mit ihrem Aktientheater, zu benennen.

    Oder der Ebene von Geheuchel indem jetzt der Landwirtschaftsminister der Glysophat antidemokratisch abgesegnet hat, die Schuld für die Tatsache gegeben wird und --- oh Gott --- personelle Konsequenzen gefordert werden.

    Daher die abschließende Frage liebe Verfassungsschützer:
    Mit einem ehrlichen Blick in den Spiegel, indem ihr euch hoffentlich auch in Zukunft noch gut schauen könnt,
    ist mit diesem ehrlichen Blick notwendig die Grundsäule der Menschenrechte, auch entgegen aller möglichen Versuche andere Rechtskreise auf zu zwängen, zu wahren und zu verteidigen. Artikel 1-24 stellt wohl so was die Kulturerkenntnis dieser Welt dar.
    Es sei mir daher etwas öffentliche Kindlichkeit gegönnt:
    Bitte, Bitte liebe Brd-Fans vom Verfassungsschutz: Verhaften Sie alle Menschen, die gegen die universalen Menschenrechte verstoßen und verhauen Sie denen ordentlich den Hintern!

    Vielleicht wird auch in den Geschichtbüchern stehen, dass die Werte auf der Blüte des Abendlandes entstand einfach nicht von deren "Sicherheitskräften" durchgesetzt wurden, weil sie alle Angst hatten sie könnten ihre Arbeit als nicht dem "neoliberalen Kurs nicht gehorsam "verlieren" und somit nächsten Monat nur Arbeitslosengeld1(60%des Lohns)bekommen.

    Grüßle
    Hi ben,

    ich antworte in Stückchen :)

    Als erstes sollte man bedenken, dass es ein Bundesverfassungsschutz nicht geben kann, Bundesverfassungsgericht das gleiche Problem, weil dieser Bund keine Verfassung hat, lediglich die Bundesländer haben irgend eine Verfassung, zumindest die meisten ;)

    Das bedeutet im Umkehrschluß, dass natürlich die EU-Ebene mehr zieht, als eine Bundesverfassung, die es nämlich nicht gibt ;)

    Dieser Zustand wurde mit voller Absicht herbei gerufen ... !!


    Gruß
    vv-web
    Copyright | Zitier-Recht | Kopier-Recht | Teilen-Recht ... :
    Meine Texte stehen unter folgender Lizenz:
    Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported
    Hier als Kurzfassung
    Und:
    Meine Werke sind weiter lizenziert unter:
    Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz

+